Alarm zu Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Sonntag gegen 20.10 Uhr wurden die Feuerwehren des Löschbezirks Kirtorf Süd, zu einem Verkehrsunfall auf der K 62 in Richtung Arnshain alarmiert.

 

Um ca. 20.10 Uhr alarmierte die Leitstelle des Vogelsbergs die Feuerwehr zu einem Hilfeleistungseinsatz mit eingeklemmter Person auf der Kreisstraße zwischen Kirtorf und Arnshain. Mit 6 Einsatzfahrzeugen waren die Kameradinnen und Kameraden, im Einsatz. Die Feuerwehr fand einen PKW vor, der frontal gegen einen Baum geprallt war. Die Fahrerin befand sich noch im Auto, war jedoch nicht eingeklemmt. Zur sicheren Rettung wurde von der Feuerwehr Kirtorf-Mitte die Fahrertür entfernt und das Dach, mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt. Die Rettung erfolgte mit einem Spineboard. Danach wurde die Verletzte an den Rettungsdienst übergeben, der während der Rettungsaktion die Betreuung durchgeführt hatte. Parallel wurde ein Landeplatz für den Rettungshubschrauber, außerhalb vom Wald vorbereitet, so dass die Besatzung des RTH von der Feuerwehr zur Einsatzstelle befördert wurde. Die Gesamteinsatzleitung hatte SBI Heino Becker, neben den Feuerwehr aus Kirtorf-Mitte, Heimertshausen, Ober-Gleen und Lehrbach, waren Rettungsdienst, Notarzt und Polizei im vor Ort.