Feuer am „Schmitthof“

 

Am Sonntag gegen 13 Uhr brannten in Lehrbach zwei Haufen mit Holz, deren Durchmesser jeweils zirka 5-6 Meter war. Mit rund 21 Einsatzkräften löschten die Wehren aus Lehrbach und Kirtorf-Mitte die Brände.

Um ca. 13 Uhr alarmierte die Leitstelle des Vogelsbergs wegen eines Feuerscheins beim außenliegenden Gehöft „Schmitthof“ in Lehrbach. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort fand man 2 Haufen mit Balken und Holzplatten vor, die brannten. Mit 21 Einsatzkräften und vier Einsatzfahrzeugen waren die Brandschützer, unter Einsatzleitung von Christian Faust, im Einsatz. Kirtorf-Mitte war mit dem Tanklöschfahrzeug alarmiert und waren unter Leitung von Stellv. WF Christian Decher vor Ort.