Beißender öliger Rauch war Auslöser für Feuerwehreinsatz

 

Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr, wurde die Feuerwehr Kirtorf-Mitte, wegen beißendem, öligem Rauch alarmiert. Wie sich heraus stellte, war eine Heizung die Ursache, die nicht richtig funktioniert. Der Heizungsraum, als auch die Kellerräume waren bereits mit CO Gas angereichert, so dass die CO-Warner der Feuerwehr anschlugen. Die Feuerwehr stellte die Heizung ab und belüftete die Kellerräume mit einem Überdrucklüfter. Gleichzeitig wurden die darüber befindlichen Mietwohnungen überprüft. Im Einsatz waren 11 Kameradinnen und Kameraden mit dem Tanklöschfahrzeug, sowie das LF 8 und das Zugtruppfahrzeug. Ebenfalls waren Rettungsdienst, Polizei und ein Schornsteinfeger vor Ort.